Veröffentlichungshinweise Inkscape 1.0.1

From Inkscape Wiki
Jump to navigation Jump to search
This page is a translated version of the page Release notes/1.0.1 and the translation is 100% complete.

Other languages:
Deutsch • ‎English • ‎español • ‎français • ‎português


Über diese Version

Veröffentlicht am 7. September 2020

Inkscape 1.0.1 behebt hauptsächlich Fehler und verbessert die Stabilität. Es enthält auch einige neue Funktionen, die zum Veröffentlichungszeitpunkt von Inkscape 1.0 noch nicht stabil genug waren, um sie in die Version mit einzuschließen.

Neue Funktionen

PDF-Export mit Farbmanagement unter Verwendung von Scribus

Eine experimentelle Erweiterung für den Export als PDF über Scribus wurde hinzugefügt. Sie steht als eines der vielen Exportformate in den 'Speichern unter'- und 'Kopie speichern'-Dialogen zur Auswahl.

Um eine korrekte CMYK-PDF-Datei mit Farbprofil und Text, der in Kurven umgewandelt wurde, die so wie Deine Zeichnung in Inkscape aussieht, zu erhalten, musst Du:

  • Scribus 1.5.x installiert haben (die ausführbare Datei darf nicht scribus-ng heißen)
  • das Farbmanagement für Dein Dokument aktiviert haben
  • 1 Farbprofil für die Farben in Deiner Datei ausgewählt haben
  • alle Farben im Dokument mit dem Farbmanagement-Widget im Füllung-und-Kontur-Dialog zuweisen
  • keine Filter (auch keine Unschärfe) in der Zeichnung verwenden
  • keine Transparenz verwenden, wenn Du PDF/X-1, PDF/X-3 oder PDF 1.3 als Zielformat wählen möchtest
  • keine Rasterbilder in der Zeichnung verwenden
  • keine Knotenmarkierungen verwenden
  • keine anderen SVG-Features verwenden, die nicht von Scribus unterstützt werden

Die Größe der Seite entspricht der Dokumentgröße in Scribus. Wenn Du im Speichern-Dialog einen Anschnitt hinzufügst, wird eine Zone der angegebenen Breite rund um die Seite in Inkscape mit ins PDF übernommen.

Bitte probiere die neue Erweiterung aus, und überprüfe immer sorgfältig das Ergebnis, bevor Du es an eine Druckerei übergibst. Feedback zu dem was funktioniert / nicht funktioniert kannst Du unter https://inkscape.org/inbox hinterlassen.


'Selektoren und CSS'-Dialog zugänglich

Anwendungsbeispiel für den 'Selektoren und CSS'-Dialog Der Dialog Selektoren und CSS, der in Inkscape 1.0 noch versteckt war und als 'experimentell' bezeichnet worden ist, ist jetzt vom Objekt-Menü aus erreichbar.

Der Dialog ermöglicht es, CSS-Eigenschaften hinzuzufügen, zu bearbeiten und auch wieder zu löschen, die im 'style'-Attribute eines Objektes gespeichert sind. Es können auch CSS-Klassen und andere CSS-Selektoren verwendet werden, um Objekteigenschaften anzupassen. Diese zusätzlichen Stile werden in einem style-Tag im SVG-Dokument gespeichert.

Der Dialog kann auch dazu verwendet werden, alle Objekte, die einer bestimmten Klasse angehören, auszuwählen, so dass Benutzer jetzt wieder Sammlungen von Objekten erstellen können, die unabhängig von der Dokumentenstruktur sind (also auch zu unterschiedlichen Gruppen in der Zeichnung gehören können).

Dieser Dialog ersetzt den Auswahlgruppen-Dialog, der bereits aus Inkscape 1.0 entfernt worden war.

Alle Farben in einem Dokument auflisten

Eine neue Erweiterung Farbe > Alle auflisten zeigt alle im Dokument verwendeten Farben an und gibt dabei auch an, wie häufig diese verwendet werden (Commit)

Farbverläufe interpolieren

Die Erweiterung Interpolieren kann nun auch Farbverläufe und benannte Farben in Füllungen und Konturen interpolieren (zuvor konnten nur einfache Farben interpoliert werden) (Commit).

Neue Einstellung zur Reduktion von Renderingartefakten während der Bearbeitung

Unter Bearbeiten > Einstellungen > Rendern: Neuzeichnen beim Editieren kann zwischen den beiden Optionen 'Responsiv' und 'Konservativ' gewählt werden, um zu bestimmen, wie schnell die Anzeige der Zeichenfläche während der Bearbeitung von Objekten aktualisiert werden soll. Die Standardeinstellung ist 'Responsiv', wodurch die Darstellung eine höhere Priorität als zuvor erhält, so dass sich das Bearbeiten von Objekten schneller anfühlt. (Commit)

Weitere kleine Verbesserungen

  • Es kann jetzt eine ID für QR-Code-Gruppen, die von der Erweiterung Rendern > Strichcode > QR-Code generiert werden, vergeben werden (Commit)
  • Erweiterungen wissen jetzt, wie sie mit der CSS-Einheit Q (1/40 eines cm) umgehen sollen (Commit)

Behobene Programmabstürze

Es wurden Abstürze …

  • … bei der Verwendung des Versatz-Pfadeffektes mit Gruppen (Commit)
  • … beim Schließen von Inkscape, während der Filtereditor-Dialog geöffnet ist (Commit)
  • … mit einigen Mauszeigerthemen, die keinen nach oben zeigenden Pfeil enthalten (Commit)
  • … wenn die zu öffnende Datei nicht existiert (Commit)
  • … beim Ändern der Seitengröße in einem Dokument mit einem Gitter bei geschlossenem Dokumenteneigenschafts-Dialog (Commit)
  • … beim Öffnen einer ungültigen PDF-Datei, wenn die gewählte Seite nicht existiert (Commit)
  • … beim Erstellen eines Klons von einem Symbol / beim Öffnen einer Datei mit einem Symbol, das aus einem Objekt mit einem per CSS zugewiesenen Stil erzeugt worden ist (Commit)
  • … beim Exportieren eines Objektes mit einer angegebenen ID über die Kommandozeile (Commit)
  • … wenn die Farbpipette häufig verwendet wurde (Commit)
  • … beim Versuch, Inkscapes mitgelieferte Filterdatei mit der Flatpak-Version von Inkscape zu öffnen (Commit)

behoben.


Weitere Fehlerkorrekturen

Paketierung

  • Das AppImage enthält jetzt Python 3.8 (Commit)
  • Das Snap verwendet jetzt den Fontcache des Systems und findet daher alle installierten Schriftarten (Commit). Außerdem kann es jetzt auch Erweiterungen mit alternativer Benutzeroberfläche verwenden (z.B. InkStitch) (Commit)

Zeichenfläche

  • Die Zoomkorrektur hängt nicht mehr von der Anzeigeeinheit ab, so dass sie nun auch für Dokumente, die nicht mm verwenden, korrekt funktioniert (Commit)

Dialoge

  • Die Größe des Dialogs für die Dokumenteneinstellungen kann jetzt auch geändert werden, wenn man für einen hidpi-Monitor unter Linux die Anzeige skaliert hat.

Rendern

  • Zoomen verursacht jetzt keine Artefakte mehr, wenn es in der Zeichnung einen Pfad mit einem Bogensegment mit einem Radius von 0 gibt (Commit)

Werkzeuge

  • 3D-Box-Werkzeug:
    • Die Tastaturkürzel zum Verändern der Winkel sind angepasst worden, so dass sie auch mit invertierter Y-Achse wie dokumentiert funktionieren (Commit)
  • Ellipsenwerkzeug:
    • Duplizierte Kreise werden jetzt korrekt geschlossen (Commit)
  • Radierwerkzeug:
    • Das Feld für den Masse-Wert ist nicht mehr ausgegraut und kann genutzt werden (Commit)
  • Farbverlaufswerkzeug:
    • Das Vereinfachen ausgewählter Zwischenfarben mit Strg+L funktioniert nun (Commit)
  • Knotenwerkzeug:
    • Pfad > Umkehren kann jetzt auch wieder die Richtung einzelner Unterpfade umkehren (Commit)
  • Malwerkzeug:
    • Die Schaltfläche 'Vereinfachen-Pfadeffekt in normalen Pfad umwandeln' erscheint jetzt nur noch, wenn sie auch verwendet werden kann (Commit)
  • Auswahlwerkzeug:
    • Tastaturkürzel mit Alt, die zum Drehen von Objekten eingesetzt werden, funktionieren jetzt auch bei umgekehrter Y-Achse so, wie es dokumentiert ist (Commit)
    • Objekte scheinen jetzt nicht mehr herumzuspringen oder ihre Größe zu ändern, wenn man mehrere davon verschiebt, während das Einrasten aktiviert ist (Commit)
    • Die Verzögerung beim Einrasten wurde standardmäßig auf 0 gesetzt, so dass das Einrasten präziser funktioniert (Commit)
  • Textwerkzeug:
    • Die Zeilenhöhe ändert sich nicht mehr spontan, wenn man das Werkzeug wechselt, während Text ausgewählt ist (Commit)

Importieren / Exportieren / Speichern

  • beim Speichern als PDF / PS / EPS + LaTeX werden %-Zeichen jetzt korrekt maskiert (Commit)
  • der dpi-Wert für den Export als PNG kann jetzt auch wieder als Fließkommazahl angegeben werden
  • Die Reihenfolge der Attribute wird jetzt nicht mehr umgekehrt, wenn die Datei als SVG gespeichert wird, so dass es einfacher ist, zwei SVG-Dateiversionen miteinander zu vergleichen (Commit)

Maskieren / Ausschneiden

  • Nach dem Aufheben oder Rückgängig-Machen einer Maske sind Objekte jetzt wieder auswählbar und verwenden auch ihren eigenen Objektrahmen (Commit)

Pfadeffekte (LPEs)

Anwendungsbeispiel für den Pfadeffekt 'Originalpfad klonen'

  • Der LPE-Auswahldialog sieht mit einigen Desktop-Themen jetzt wieder besser aus (Commit)
  • Objekte mit dem Pfadeffekt Originalpfad klonen erhalten jetzt automatisch den Stil des verlinkten Objekts anstelle einer schwarzen Füllung. Eine Regression, die es unmöglich machte, Textobjekte als Quelle zu verwenden, wurde repariert. Transformationen (Verschieben, Strecken, Scheren) werden jetzt korrekt verarbeitet. (Commit)
  • Zwischen vielen füllen: die Option 'aufeinanderliegende Punkte verschmelzen' wurde durch geeignete Standardwerte ersetzt (Commit)
  • Der Knoten-Pfadeffekt erlaubt jetzt wieder, die Richtung von Selbst-Überkreuzungen zu ändern (Commit)
  • Bei Verwendung des Pfadeffektes PowerStroke mit dem Verbindungstyp 'extrapolierter Bogen' haben die Ecken keine Kerbe mehr, sondern der Übergang ist jetzt wieder nahtlos (Commit)
  • Der Pfadeffekt Aufrauen funktioniert nun zuverlässiger (Commit)
  • Inkscape friert nicht mehr ein, wenn ein Objekt ausgewählt wird, das für den Pfadeffekt Muster entlang Pfad verwendet wird (Commit)

Geschwindigkeitsverbesserungen

  • Inkscape friert nicht mehr ein, wenn ein Dokument geöffnet wird, das viele CSS-'style'-Tags enthält (Commit)

Erweiterungen

Allgemeines

  • Relative Pfade zu verlinkten Rastergrafiken funktionieren jetzt auch noch, nachdem eine Erweiterung verwendet wurde (Commit)
  • Pfadobjekte werden jetzt korrekt transformiert, wenn man Transformationsmatrizen auf sie anwendet (Commit)
  • Die Koordinaten von Textobjekten werden jetzt auch dann korrekt interpretiert, wenn sie in einer anderen Einheit als px angegeben wurden (Commit) und ihre (grob geschätzten) Objektrahmen beachten auch Transformationen
  • Erweiterungen, die Farben ändern, funktionieren jetzt wieder mit Gruppen (Commit)

Einzelne Erweiterungen

  • Die Erweiterungen Plotten und HPGL-Export haben keine Option für die automatische Umwandlung von Objekten in Pfade mehr. Dies erfolgt nun jedes Mal automatisch (außer für Textobjekte) (Commit).
  • Beim Wechseln der Plotterstifte mit der HPGL-Export-Erweiterung erzeugt der Plotter mit dem neuen Stift keinen Punkt mehr am Ende des Pfades des zuvor verwendeten Stiftes (Commit). Die Erweiterung funktioniert jetzt wieder mit mehreren Stiften (definiert durch den Ebenennamen in Inkscape) (Commit).
  • Die Erweiterung Interpolieren funktioniert jetzt wieder in den Tutorial-Dateien (Commit).
  • Die Erweiterung Rendern > Strichcode > Datenmatrix erzeugt jetzt korrekte Datenmatrizen, wenn die gewählte Größe 64 x 64 ist (Commit).
  • Ein 3D-Polyeder kann jetzt erzeugt werden, ohne dass dabei eine Warnung über die Hinfälligkeit von Funktionen ausgegeben wird (Commit).
  • Die Erweiterung Pfad ausmessen geht jetzt auch, wenn der Hilfereiter geöffnet ist, wenn man auf Anwenden klickt (Commit
  • Die Erweiterung Farbe > Zufallsänderung funktioniert jetzt korrekt für die Parameter Farbton und Helligkeit
  • Die unnötige Vorschau wurde aus der Erweiterung Internet > Interaktiver Entwurf entfernt (Commit)
  • Die Erweiterungen Perspektive und Umhüllung beachten jetzt auch Transformationen (Commit).
  • Die Schriftarten der Hershey-Text-Erweiterung enthalten jetzt auch Zeichen, die benötigt werden, um auf Dänisch zu plotten (Commit). Außerdem kann die Erweiterung nun besser mit Zeilenhöhenangaben umgehen (Commit).

Behobene Erweiterungsabstürze

Die jeweilige Erweiterung funktioniert jetzt wieder …

  • … wenn ein Dokument mit unbekannten SVG-Tags als HTML5-Canvas exportiert wird (Commit)
  • … wenn versucht wird, auf einen Dokumentknoten mit einem unbekannten Tag zuzugreifen (Commit)
  • … wenn versucht wird, eine dxf-Datei mit einem Kreis oder einer Ellipse darin zu importieren (Commit)
  • … wenn man die Erweiterung Rendern > Layout > Taschenbuch-Einband verwendet (Commit)
  • … bei Verwendung der Erweiterung Gitterverlauf > Mesh Gradient to Path (Gitterverlauf in Pfad umwandeln) (Commit)
  • … bei Verwendung der Erweiterung JessyInk (Commit).
  • … bei Verwendung der Erweiterungen zum Ändern des DPI-Wertes (Commit)

Änderungen an der Erweiterungs-API / Verbesserungen für Entwickler von Erweiterungen

  • Formen haben jetzt eine Methode is_visible (Commit)
  • Die Dokumentation wurde erweitert und verbessert (Commit, []https://gitlab.com/inkscape/extensions/-/commit/9b21776f7c3d746911dac7305b8e1f2a08e38b70 Commit], Commit, Commit)
  • Ein Unterstrich vor dem Wert des name-Attributs kann genutzt werden, um Dinge zu markieren, die nicht in der .py-Datei verfügbar zu sein brauchen (Commit)
  • Die Koordinaten von Formen werden jetzt in SVG-Benutzereinheiten ausgegeben (Commit)
  • inkex.addNS() wird nicht mehr benötigt. Attribute wie inkscape:groupmode können nun auch direkt verwendet werden (Commit)
  • neue Methode getElementByName() um ein Objekt nach seinem Inkscape-Label auszuwählen (Commit)
  • neue Methode getElementsByClass() um Objekte nach ihrem Klassennamen auszuwählen (Commit)
  • neue Methode zum Erzeugen von Sternen (Commit)

Anstehende API-Änderungen (1.1 wird eine Warnung ausgeben. In 1.0.1 funktionieren beide Versionen des Codes.):

Filter

  • Änderungen an den Anfassern für die Filterregion werden jetzt auch in der Datei gespeichert (Commit)

Vorlagen

  • Dieselbe Datei kann nur mehrfach dazu verwendet werden, eine Vorlagendatei daraus zu erzeugen (Commit)

Knotenmarkierungen

  • Selbst erzeugte Knotenmarkierungen sehen jetzt nicht mehr abgeschnitten aus, wenn man die Datei in einem Webbrowser anschaut (Commit)

Farbmanagement

  • Die Farbauswahl im Farbmanagement-Reiter funktioniert nun wieder (Commit)

Kommandozeile

  • Die Optionen --export-[type]=, --file= und --without-gui= aus der Zeit vor Inkscape 1.0 verfügen nun über ein Fallback und geben nur eine Warnung aus (Commit)
  • Beim Konvertieren eines pdf in ein svg auf der Kommandozeile ändert sich die Textimportmethode von poppler nicht mehr zufällig (Commit)
  • Dateien, deren Pfadangabe ein Windows-Laufwerk enthält (mit Doppelpunkt), lassen sich jetzt wieder öffnen (Commit)
  • Die Hintergrundfarbe wird nun mit der Option --export-background auch in das exportierte PNG übernommen, wenn --export-background-opacity nicht ausdrücklich angegeben wurde (Commit)
  • Die Tabulatortaste kann nun in einem Linuxterminal dazu verwendet werden, automatisch Kommandozeilenbefehle zu vervollständigen (Commit)
  • In den Kommandozeilenargumenten waren "0" und "1" vertauscht. Jetzt bedeuten sie wieder das Richtige (0 = False, 1 = True) (Commit)

Noch mehr Fehlerkorrekturen

Es wurden noch mehr Fehler als die oben aufgeführten behoben, aber diese betreffen wahrscheinlich nur einen sehr kleinen Anteil aller Nutzer oder sind nur für die Entwicklung / Paketierung relevant.

Eine vollständige Liste findest Du in unserem Fehlertracker auf GitLab, bzw. in der Commithistorie (alle Änderungen seit dem 1.5.2020 bis zum 7.9.2020).

Übersetzungen

Die folgenden Übersetzungen der Benutzeroberfläche wurden aktualisiert:

  • Katalanisch
  • Chinesisch
  • Kroatisch
  • Tschechisch
  • Niederländisch
  • Deutsch
  • Ungarisch
  • Isländisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Russisch
  • Spanish
  • Ukrainian

Die folgenden Dokumentationsübersetzungen wurden aktualisiert:

  • Katalanisch
  • Kroatisch
  • Französisch
  • Deutsch

Zur Übersetzung beitragen

Möchtest Du bei der Übersetzung mithelfen? Erfahre wie Du helfen kannst!

Dokumentation

  • Ein paar Tastaturkürzel und Beispielbefehle wurden korrigiert / aktualisiert.

Zur Dokumentation und Übersetzung der Dokumentation beitragen

Wir freuen uns über Beiträge zur Übersetzung der Dokumentation sowie über Verbesserungen an der Dokumentation selbst im 'inkscape-docs'-Repositorium.

Bekannte Probleme

  • Die Probleme mit der Programmgeschwindigkeit unter macOS bestehen weiterhin.
  • Viele von Inkscapes alten Fehlerberichten müssen immer noch getestet und in den neuen Fehlertracker übertragen werden. Auch wenn wir schon einige Fortschritte dabei gemacht haben, benötigen wir weiterhin Deine Hilfe bei dieser Aufgabe.
  • Alle (umgezogenen und neuen) offenen Fehlerberichte für das Projekt sind auf GitLab aufgeführt. Wenn Du etwas Zeit hast und dabei helfen kannst, einen davon zu beheben, komm in den Entwicklungs-Chat und lass uns gemeinsam daran arbeiten.

Ältere Versionen