Difference between revisions of "Release notes/0.92.4/de"

From Inkscape Wiki
Jump to: navigation, search
(Wichtige Änderungen)
Line 3: Line 3:
 
==Die Highlights in dieser Version==
 
==Die Highlights in dieser Version==
  
<!-- Veröffentlicht am '''07.08.2017''' -->
+
Veröffentlicht am '''16.01.2019'''
  
'''Noch nicht veröffentlicht'''
+
<!-- '''Noch nicht veröffentlicht''' -->
  
 
Die Inkscape-Version 0.92.4 behebt vor allem Fehler der Vorversion und erhöht die Stabilität. Darüberhinaus wurden die Darstellung gefilterter Objekte, die Verwendung des Messwerkzeuges, bestimmte Dateispeichervorgänge, die Anwendung von Erweiterungen und das Verschieben von Pfaden (mit einem Live-Path-Effekt) teilweise erheblich beschleunigt. Inkscape 0.92.4 enthält außerdem einige kleine, aber wirkungsvolle Verbesserungen.
 
Die Inkscape-Version 0.92.4 behebt vor allem Fehler der Vorversion und erhöht die Stabilität. Darüberhinaus wurden die Darstellung gefilterter Objekte, die Verwendung des Messwerkzeuges, bestimmte Dateispeichervorgänge, die Anwendung von Erweiterungen und das Verschieben von Pfaden (mit einem Live-Path-Effekt) teilweise erheblich beschleunigt. Inkscape 0.92.4 enthält außerdem einige kleine, aber wirkungsvolle Verbesserungen.

Revision as of 02:37, 18 January 2019

Other languages: العربية Català Česky Deutsch English Español Français Italiano 日本語 한국어 Português Русский Slovenčina 中文

Die Highlights in dieser Version

Veröffentlicht am 16.01.2019


Die Inkscape-Version 0.92.4 behebt vor allem Fehler der Vorversion und erhöht die Stabilität. Darüberhinaus wurden die Darstellung gefilterter Objekte, die Verwendung des Messwerkzeuges, bestimmte Dateispeichervorgänge, die Anwendung von Erweiterungen und das Verschieben von Pfaden (mit einem Live-Path-Effekt) teilweise erheblich beschleunigt. Inkscape 0.92.4 enthält außerdem einige kleine, aber wirkungsvolle Verbesserungen.

Wichtige Änderungen

Diese Inkscape-Version läuft nicht mehr unter Windows XP. Inkscape 0.92.3 ist die letzte Version, die mit XP funktioniert.

Das Inkscape-Projekt hat eine neue Seite für Nutzer zum Einreichen von Fehlerberichten auf GitLab unter https://gitlab.com/inkscape/inbox/issues/ eingerichtet. Diese Webseite sollte von nun an genutzt werden, um Fehler zu melden, die mit Inkscape 0.92.4 oder Entwicklungsversionen auftreten.

Verbesserungen

Verteilen und Ausrichten

Mehrere, nicht gruppierte Objekte können jetzt wie eine Gruppe relative zu einem anderen Einzelobjekt ausgerichtet werden.

Dadurch hat nun die Option "Auswahl als Gruppe behandeln" in Verbindung mit "Zuletzt gewählt / Zuerst gewählt / Größtes Objekt / Kleinstes Objekt" erstmals eine Auswirkung; nämlich werden dabei alle Elemente wie eine Gruppe relativ zum "fokussierten" Element bewegt. Dieses Element behält seine Position bei.

Beispiel für das Ausrichten mehrerer (nicht gruppierter) Objekte relativ zum zuerst gewählten Objekt:

Align as group to focused.gif

Schieberegler für Farben

Die Bewegung der Schieberegler zur Einstellung der Farbwerte kann nun durch Festhalten der "Strg"-Taste beim Ziehen schrittweise erfolgen.

(Die Schrittweite beträgt 16, falls der Maximalwert für den Regler 255 ist, und 10, falls der Maximalwert 100 ist.)

Color slider default.gif Color slider constrained.gif

Erweiterungen

  • In vorangehenden Versionen war die aktuelle Auswahl nach der Anwendung einer Erweiterung aufgehoben. Nun versucht Inkscape, wo immer möglich, die Objektauswahl beizubehalten.
  • Erweiterungsentwickler können sich wieder darauf verlassen, dass die Reihenfolge der Objekte in inkex.Effect.selected.iteritems() die Auswahlreihenfolge durch den Benutzer korrekt widerspiegelt.
  • In Dokumenten mit vielen Objekten sind Erweiterungen jetzt schneller.

Automatisierte Verarbeitung von Bilddateien

Inkscape kann jetzt Bilddaten auf die Standardausgabe ausgeben und aus der Standardeingabe lesen. Dies kann dazu verwendet werden, Daten von einem Programm zu einem anderen zu übergeben, ohne dass dafür temporäre Dateien angelegt werden müssen.

Beispiel für das Lesen von der Standardeingabe:

 cat vector.svg | inkscape --file - --export-png img.png

Beispiel für die Ausgabe von Bilddaten in die Standardausgabe und Umwandlung in JPEG (mittels ImageMagicks 'convert'-Befehl):

 inkscape --file vector.svg --export-png - | convert - out.jpg

Beispiel für eine ganze Verarbeitungskette mit Lesen und Schreiben:

 cat vector.svg | inkscape --file - --export-png - | convert - out.jpg

Weitere Verbesserungen

  • Schnelleres Speichern von Dateien (insbesondere wurden einige extreme Verlangsamungen mit bestimmten großen Dateien, wie sie zum Beispiel von Adobe Illustrator erstellt werden, behoben, siehe auch Bug #1793877)
  • Schnellere Darstellung gefilterter Objekte (Commit)
  • Verbesserung der Geschwindigkeit des Messwerkzeuges, wenn Gitter aktiviert sind (Commit)
  • Pfade mit einem Live-Path-Effekt können jetzt schneller verschoben werden (Bug #245078)

Korrektur von Regressionen

  • Das Abwählen eines Pfades mit vielen Knoten dauerte sehr lange (Bugs #1652100 and #1745763).
  • Das Aufheben einer Gruppe, in der Textobjekte enthalten sind, änderte die Schriftgröße (Bug #1733651).
  • Einige Dateien mit Live-Pfad-Effekten konnten in Inkscape 0.92.3 nicht geöffnet werden. Mit 0.92.4 funktioniert dies wieder (Bug #1769679).

Wichtige Fehlerkorrekturen

  • Einige Drucker (berichtet wurde über Canon, EPSON und Konica Minolta) druckten entweder gar nicht oder skalierten Dokumente auf eine falsche Papiergröße. Inkscape sendete alle Druckaufträge mit einer benutzerdefinierten Papiergröße anstelle einer, die vom Druckertreiber unterstützt wurde (Bug #630635 Kommentare 3-7; bug #1289733; GitLab MRs 258 und 259).
  • Das Messwerkzeug ließ sich von gespiegelten Textobjekten verwirren. Jetzt misst es die Abstände zwischen Buchstaben korrekt, auch wenn diese gespiegelt sind (Bug #1738504).
  • Teiltransparente eingebettete Rastergrafiken waren in exportierten PDF-Dateien zu durchsichtig (Bug #381677).
  • Teiltransparente gefilterte Objekte waren bei Auswahl der Option "Filtereffekte in Raster umwandeln" im exportierten PDF zu durchsichtig (Bug #381677).
  • Ein sehr störender Programmabsturz beim Klicken auf die Anfasser von Formen, wenn Strg oder Shift gedrückt gehalten wurden, wurde behoben (Bug #1594877).
  • Inkscape kann jetzt mit der aktuellen Version 0.72.0 der Poppler-Bibliothek kompiliert werden. Dies ist besonders für macOS-Benutzer wichtig, die Homebrew verwenden, um Inkscape zu kompilieren (Commit).
  • Der Filtereditor stürzt nicht mehr ab, wenn der letzte 'Überlagern'-Filter entfernt wird (Bug #1795847)
  • Ein Absturz beim Schließen eines Dokumentes, wenn keine Standardvorlage vorhanden war, wurde behoben (Commit).
  • Das Kopieren und Einfügen eines PowerStroke-Live-Pfad-Effektes funktioniert jetzt besser (Bug #1005036)

Weitere Fehlerkorrekturen

Es wurden sogar noch mehr Fehler behoben als oben aufgeführt sind. Diese betreffen jedoch wahrscheinlich nur eine sehr kleine Nutzergruppe oder sind nur für Entwicklung und Paketierung relevant.

Eine vollständige Übersicht geben unser Bugtracker auf Launchpad und die Beitragshistorie auf GitLab (alle Änderungen zwischen dem 6. August 2017 und dem Veröffentlichtungsdatum).

Übersetzungen

Die folgenden Übersetzungen der Benutzeroberfläche wurden aktualisiert:

  • Brasilianisches Portugiesisch
  • Isländisch
  • Rumänisch
  • Spanisch
  • Ungarisch

Die folgenden Übersetzungen der Dokumentation wurden aktualisiert:

  • Ungarisch
  • Ukrainisch

Zu den Übersetzungen der Benutzeroberfläche beitragen

Möchtest Du uns bei den Übersetzungen helfen? Erfahre hier, wie Du mitmachen kannst!

Dokumentation

  • Das Layout der Tastaturkürzel- und Mausreferenz wurde verbessert
  • Das Tastaturkürzel für das Messwerkzeug in der Tastaturkürzel- und Mausreferenz wurde korrigiert.
  • Die Manpage enthält jetzt eine Erklärung zur Verwendung der Optionen '-z' und '--verb' in Kombination.

Zur Dokumentation und ihren Übersetzungen beitragen

Beiträge zu den Übersetzungen der Dokumentation und natürlich auch zu ihrem Inhalt sind jederzeit im Inkscape-docs-Repositorium willkommen.

Bekannte Probleme

Siehe Fehlertracker

Vorversionen