ReleaseAnnounce044-de

From Inkscape Wiki
Revision as of 20:47, 8 June 2006 by VonHalenbach (Talk | contribs) (Inkscape gibt die Veröffentlichung der Version 0.44 bekannt :: http://www.inkscape.org :: Draw Freely)

Jump to: navigation, search

This is concept of the Release Announcement for the 0.44 version. The english original is ReleaseAnnounce044.

Inkscape gibt die Veröffentlichung der Version 0.44 bekannt :: http://www.inkscape.org :: Draw Freely

Die Inkscape-Gemeinschaft hat heute die allerneueste Version ihres Vektorgrafikprogramms zur Veröffentlichung freigegeben. Inkscape 0.44 erfüllt damit eine Menge von Wünschen seiner Benutzer, unterstützt weitere Fähigkeiten des SVG-Formats, wurde in noch mehr Sprachen übersetzt, und fügt ein paar weitere Kleinigkeiten als Feinschliff hinzu.

Einige hervorstechende neue Eigenschaften im Benutzerinterface beinhalten den Ebenendialog, andockbare Farbpaletten, einen neugestalteten Vorgabendialog, eine Werkzeugleiste für Text, und neu gestaltete Icons. Tiefer gehende Änderungen im Benutzerinterface beinhalten Rotationsmittelpunkte, die pro Objekt oder Gruppe definiert bleiben, interaktive Farbstil-Indikatoren in der Statusleiste, selbst konfigurierbare Tastenkombinationen, Verbesserungen am Kalligrafiewerkzeug, und das faszinierende neue weiche Verformen von Knoten. Der PDF-Export unterstützt jetzt transparente Objekte.

Schon seit einigen Versionen gibt es ein experimentelles Plugin-System für Effekte verfügbar, welches bis jetzt allerdings standardmäßig deaktiviert war. Das Inkscape-Team glaubt, das dieses Plugin-System mittlerweile genügend ausgereift ist, um für alle Inkscape-Nutzer aktiviert zu werden.

Für sehr komplexe Zeichnungen bietet Inkscape jetzt einen Umrissmodus an, welcher die Arbeitsgeschwindigkeit beschleunigt. Unsere SVG-Konformität hat mit der Integration des "<switch>"-Tags einen entscheidenden Schritt nach vorn getan. ICC-Farbprofile wurden für die Weiterverarbeitung von Bildern eingeführt. Ausserdem wurden hunderte weiterer Funktionen eingebaut und Fehler behoben.

Wir möchten hiermit auch Google für das Sponsern der Arbeit von fünf Studenten bedanken, welche wärend des Sommers 2006 verschiedene Entwicklungsziele von Inkscape vorantreiben: SVG-Filter, Inkboard-Protokollspezifikationen, PDF-Export mit Cairo, und Speicheroptimierung.

Hier können Sie Pakete für Linux, Windows, und Mac OS X herunterladen:

    http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=93438

Für Details sehen Sie sich bitte die kompletten Veröffentlichungsinformationen für Version 0.44 an:

    http://wiki.inkscape.org/wiki/index.php/Release_Notes

Hier gibt es von der Inkscape-Gemeinschaft eingereichte Bildschirmfotos:

    http://www.inkscape.org/screenshots/

Über Inkscape

Inkscape ist ein Open-Source-Zeichenprogramm, welches das Skalierbare Vektorgrafikformat (SVG) des World-Wide-Web-Konsortiums (W3C) unterstützt. Eine Auswahl der von Inkscape unterstützten SVG-Eigenschaften sind einfache Formen, Pfade, Text, Marker, Klone, stufenlose Transparenz, Transformationen, Farbverläufe und Gruppierung. Ausserdem stellt Inkscape die Benutzung von Creative Commons' Metadaten zur Verfügung, sowie Knotenmanipulation, Ebenen, komplexe Pfadoperationen, Text entlang Pfaden, Text in Formen und einen XML-Editor für SVG. Es kann verschiedene Dateiformate wie zum Beispiel EPS, PostScript, JPEG, PNG, BMP, und TIFF einlesen und exportiert PNG genauso wie verschiedene vektorbasierte Formate.

Inkscapes Hauptmotivation ist es, der Open-Source-Gemeinschaft ein Zeichenwerkzeug zur Verfügung zu stellen, welches vollkommen W3C-standardkonformes XML, SVG, und CSS2 erzeugt. Zusätzlich wird Arbeit in die Übertragung des Quellcodes von C/Gtk zu C++/Gtkmm investiert, mit besonderem Augenmerk auf einen besonders leichtgewichtigen Programmkern und mit mächtigen Fähigkeiten, die über Erweiterungen eingebunden werden. Die Aufrechterhaltung unseres freundschaftlichen, offenen, gemeinschaftsorientierten Entwickungsprozesses ist ein weiteres Ziel.