Difference between revisions of "Inkscapes Leistungsumfang"

From Inkscape Wiki
Jump to: navigation, search
(Text-Unterstützung)
(SourceForge Tracker)
Line 73: Line 73:
  
 
[[Category:German]]
 
[[Category:German]]
[[Category:User Documentation]
+
[[Category:User Documentation]]

Revision as of 23:08, 17 March 2009


Zurück zur Startseite

Es ist schwierig, in ein Programm einzusteigen, ohne zu wissen, was es kann und was es nicht kann. Hier ist eine Übersicht über die Features, die in Inkscape vorhanden beziehungsweise für die nächste Zukunft geplant sind.

Vorhandene Features

Objekterstellung

  • Zeichnen: Stiftwerkzeug (Freihandzeichnen mit einfachen Pfaden), Federwerkzeug (Erstellung von Bézierkurven und geraden Linien), Kalligrafiewerkzeug (Freihandzeichnen mit ausgefüllten Pfaden, abgebildet über kalligrafische Pinselstriche)
  • Werkzeuge, um Formen zu erstellen: Rechtecke (auch mit gerundeten Ecken), Ellipsen (eingeschlossen Kreise, Bögen, Segmente), Sterne/Polygone (können abgerundet und/oder per Zufallsänderung variiert sein), Spiralen
  • Textwerkzeug (mehrzeiliger Text, vollständige Bearbeitung auf dem Bild)
  • Einfügen von Bitmaps (mit einem Befehl, um von ausgewählten Bereichen Bitmaps herzustellen und einzufügen)
  • Klone ("live" gelinkte Kopien auf Objekte), einschliesslich eines Werkzeugs, um Muster und Arrangements von Klonen herzustellen

Objektbearbeitung

  • Affine Transformationen (Bewegung, Größenänderung, Drehung, Scherung), jeweils interaktiv und durch Eingabe exakter numerischer Werte.
  • Änderung der Stapelreihenfolge
  • Objektgruppierung, mit Möglichkeit, "aus einer Gruppe zu selektieren" ohne Umgruppieren oder "in einer Gruppe bewegen" als temporäre Ebene
  • Ebenen, mit der Möglichkeit, einzelne Ebenen zu sperren und/oder zu verstecken, sie anders anzuordnen usw.
  • Objekte kopieren und einfügen
  • Befehle für Ausrichtung und Verteilung

Füllen und Nachziehen

  • Farbwähler (RGB, HSV, Farbkreis)
  • Farbpipette
  • Stil kopieren/einfügen
  • Ein Farbverlaufswerkzeug, das Übergänge mit mehreren Stopps machen kann
  • Füllen mit Mustern
  • Nachzeichnen mit unterbrochenen Linien, mit vielen vordefinierten Linienmustern
  • Pfadmarkierungen (z. B. Pfeilenden)

Pfadbearbeitung

  • Knotenbearbeitung: Bewegen von Knoten und Bézier-Angreifern, Ausrichtung und Verteilung von Knoten usw.
  • Konvertierung zu Pfaden (für Textobjekte oder Formen), auch Rahmen nach Pfadkonvertierung
  • Boolsche Operationen
  • Pfadvereinfachung, in unterschiedlichen Abstufungen
  • Erstellen von Pfaden an Innen- und Aussenrand, als gebundene und ungebundene Offsetobjekte
  • Vektorisieren von Bitmaps (in Farbe und Schwarzweiß)

Text-Unterstützung

  • Mehrzeiliger Text
  • Benützt jede Art installierter Umrissschrift, inklusive linksläufigen Schriften
  • Anpassung von Kerning, Zeichenabstand und Zeilenabstand
  • Text entlang einem Pfad (sowohl Text als auch Pfad bleiben bearbeitbar)
  • Text in einer Form (füllt eine Form anhand des Linienstrichs)

Rendern

  • Ansicht durchgängig mit Schriftglättung
  • Alpha-Transparenz-Unterstützung für die Anzeige und den PNG-Export
  • Vollständiges Rendern von Objekten während des Ausführens von interaktiven Transformationen

Verschiedenes

  • Livebetrachtung und Bearbeitung der Dokumentstruktur im XML-Editor
  • PNG- und PostScript-Export
  • Kommandozeilenoptionen für Export und Umwandlung
  • Perfekt übereinstimmende SVG-Format-Datenerstellung und -bearbeitung


SourceForge Tracker

Feature Requests on the SourceForge.net tracker