Release notes/0.92.3/de

From Inkscape Wiki
Jump to: navigation, search

Other languages: العربية Català Česky Deutsch English Español Français Italiano 日本語 한국어 Português Русский Slovenčina 中文

Die Highlights in dieser Version

Veröffentlicht am 23.03.2018

Inkscape 0.92.3 enthält hauptsächlich Fehlerkorrekturen und Stabilitätsverbesserungen. Dennoch bringt diese Version auch einge kleinere neue Funktionen mit. Zum Beispiel lassen sich die Radien einer Ellipse jetzt als Zahlen in der Werkzeugeinstellungsleiste eingeben, und die Schreibrichtung kann von Links-nach-Rechts (LTR) auf Rechts-nach-Links (RTL) umgestellt werden. Windowsbenutzer werden sich darüber freuen, dass die langen Startzeiten, die einigen unter ihnen zu schaffen machten, deutlich verkürzt werden konnten. Eine neue Darstellungsoption, die auch den zuvor festgelegten Standardwert optimiert, kann die Performance bei der Arbeit mit Filtern wesentlich verbessern.

Viele Fehlerkorrekturen beziehen sich auf wichtige Funktionen von Inkscape, wie zum Beispiel Probleme beim Drucken, Abstürze bei Verwendung des Knotenwerkzeuges oder Probleme mit Tastaturkürzeln.

Verbesserungen

Kommandozeile

Für den Export in das SVG-Format werden drei neue Kommandozeilenparameter unterstützt, die die Seitengröße beeinflussen:

  • --export-area-drawing (Funktion gewünscht in Bug #1597921 und Bug #1722844)
  • --export-area-page beim Verwenden von --export-id
  • --export-margin

Textwerkzeug

Unterstützung für den Wechsel zwischen den Schreibrichtungen Links-nach-Rechts (LTR) und Rechts-nach-Links (RTL) wurde hinzugefügt.

RTLtext.png

(Auf schmalen Monitoren ist die Einstellung im Überhangmenü der Werkzeugeinstellungsleiste für das Textwerkzeug zu finden. Man klickt dazu auf das kleine Dreieck ganz rechts in der Leiste.)

Ellipsen-/Kreiswerkzeug

Die Werkzeugeinstellungsleiste erhielt zwei neue Felder zum Einstellen des vertikalen und des horizontalen Radius (Rx/Ry) (Bug #1181127).

EllipseRxRy.png

PDF+LaTeX-Export

Mehrzeiliger Text mit einfacher Unterstützung für das Attribut für den Zeilenabstand (line-spacing) wird jetzt exportiert (Bug #771959).

Hinweis:

  • Momentan wird lediglich der Zeilenabstand des äußersten Elternelements berücksichtigt, d.h. dass alle Zeilen innerhalb desselben Textelementes nach dem Exportieren denselben Zeilenabstand haben.
  • LaTeX verhält sich bzgl. des Zeilenabstandes wesentlich intelligenter, daher wird das Layout nicht immer exakt genauso aussehen wie in Inkscape.
  • In LaTeX sollte eine kontinuierlich skalierbare Schriftart gewählt werden, da es ansonsten zu unerwarteten Ergebnissen kommen kann.

Neue Option in den Einstellungen für mehr Performanz

Eine neue Option für den Renderer mit der Bezeichnung "Renderkachelgröße" wurde in den Einstellungen für das Rendern hinzugefügt. Hiermit kann die Größe der Renderkacheln angepasst werden (Renderkacheln sind Bereiche der Zeichenfläche die in einem Zug berechnet werden). Größere Bereiche mit komplexen Inhalten auf einmal zu rendern dauert länger, aber moderne Computer sind mit ausreichend leistungsfähiger Hardware ausgestattet und viele sollten damit gut zurecht kommen.

Durch Erhöhen des Wertes kann sich die Performance verbessern, wenn man große Bereiche mit komplexen Filtern in der Zeichnung hat oder wenn man viel auf hoher Zoomstufe an gefilterten Objekten arbeitet. Wenn man den Wert verringert, lässt sich dadurch auf älterer Hardware eine raschere Darstellung wichtiger Bereiche beim Zoomen und Verschieben der Zeichenfläche bewirken (wenn es innerhalb des sichtbaren Bereiches keine großen gefilterten Objekte gibt).

Mit dem neuen Standardwert besteht die Zeichenfläche auf einem nicht-hochauflösenden Monitor aus ungefähr 2-4 Kacheln (hochauflösend entsprechend mehr Kacheln) die unabhängig gerendert werden können. Eine detailliertere Beschreibung findet sich hier.

RenderingTileMultiplier.png

Startgeschwindigkeit

Der erste Programmstart unter Windows ist wesentlich beschleunigt worden.

Dies ist Verbesserungen in fontconfig 2.13.0, einer Drittanbieterbibliothek, die von Inkscape für Funktionen im Zusammenhang mit Schriftarten verwendet wird, geschuldet. Eine dieser Funktionen ist die Erstellung eines Index aller auf dem System verfügbaren Schriftarten - und dies geschieht jetzt um einiges schneller. Falls die neue Indizierung Probleme bereitet (d.h. Schriftarten oder Zeichen, die vorher verfügbar waren, sind es jetzt nicht mehr), informiert uns bitte darüber oder berichtet den Fehler direkt dem Fontconfig-Projekt.

Erweiterungen

Unter Windows können Erweiterungen jetzt Tkinter verwenden, ohne dass Benutzer dieses extra installieren müssen. Tkinter stellt Funktionen zum Erstellen interaktiver grafischer Benutzeroberflächen zur Verfügung. Dies wird zum Beispiel von der TexText-Erweiterung verwendet, die mathematische LaTeX-Formeln in SVG-Daten umwandelt (Funktion gewünscht in Bug #1735451).

Korrektur von Regressionen

  • Eventuell fehlende Kommandozeilenausgabe von Inkscape 0.92.2 unter Windows 7 (Bug #1714278)
  • Erweiterungen im Untermenü 'Raster', die ImageMagick benötigen, funktionierten in Inkscape 0.92.2 nicht und verursachten Abstürze (Bug #1720330).
  • Die Gcodetools erstellten seit dem DPI-Wechsel in Inkscape 0.92 falsche Orientierungspunkte (Bug #1680760).
  • Der 'Original klonen'-Pfadeffekt, mit dem seit Inkscape 0.92.2 Pfade mit einem PowerStroke nicht mehr gefüllt werden konnten, funktioniert wieder wie erwartet (wird z.B. für das Zeichnen von Cartoons benötigt) (Bug #1715433).
  • Der Einstellungsdialog war standardmäßig winzig (Bug #1360213).
  • Knotenanfasser vergrößern sich nicht mehr übermäßig, wenn sie ausgewählt sind, und sie schrumpfen auch wieder zurück auf Normalgröße, wenn sie abgewählt werden (Bug #1568644).
  • Der Export als .odg (Open Document Drawing) funktioniert unter Windows wieder (Bug #1654034).
  • Inkscape friert nicht mehr ein, wenn beim Versuch, Grafiken von OpenClipart zu laden der openclipart.org-Server zu lange benötigt, um zu antworten (Bug #1745521).
  • Texte, die in vertikaler Richtung geschrieben wurden, haben ihre Markierungen (z.B. Akzente) jetzt wieder auf der richtigen Seite (Gitlab-Commit)

Wichtige Fehlerkorrekturen

  • Tastaturkürzel arbeiten jetzt auch wie erwartet, wenn eine Tastaturbelegung mit einer nicht-lateinischen Schrift auf einem System als Standard gesetzt ist (Bugs #1226962, #1730246, #1734308).
  • Korrektur eines Absturzes beim Versuch, an einem Pfadsegment in der Nähe eines Knotens zu ziehen (Bug #1691406)
  • Der Inkscape-Prozess wurde unter Windows nicht sauber beendet (Bugs #1412365 und #1715339, auch Ursache für #1714278).
  • "Zuletzt geöffnete Dateien" enthielt unter Windows keine Dateien mit Sonderzeichen im Dateinamen (Bug #629608).
  • Die Dateinamenserweiterung wurde manchmal vergessen, wenn gespeicherte Dateien zu Liste der kürzlich verwendeten Dokumente von Windows hinzugefügt wurden, was zu unbrauchbaren Verweisen führte (GitLab-Commit)
  • Kein Absturz mehr auf Systemen mit ungültigen Fontconfig-Einstellungen (Bug #1716516)
  • Probleme beim Versuch, Dateien in nicht-existenten Verzeichnissen zu speichern, wurden gelöst. Dies konnte zum Beispiel bei der Datei shortcuts.xml (Bug #1719629) und beim manuellen Auswählen des Ortes zum automatischen Speichern auftreten.
  • Der PNG-Export kann jetzt abgebrochen werden (Bug #1195929).
  • Probleme beim Export als PDF+LaTeX wurden behoben: fehlerhafte Stapelordnung von Texten und Bildern, fehlende Seiten in der PDF-Ausgabe (Bugs #771957, #1417470)
  • Das mehrfache Ausdrucken eines Dokumentes, das zuvor nur eine Kopie und viele leere Seiten zur Folge hatte, funktioniert jetzt korrekt (Bug #490866, #1733424).
  • Der Exportbereich beim Export einzelner Objekte in das SVG-Format mit dem Kommandozeilenparameter --export-id wird jetzt korrekt gewählt (Bug #1306662, #1707368).
  • Die Größe der DXF- und Windows-Vektordruckausgabe für Dokumente mit einer angepassten 'viewbox' ist jetzt wieder richtig (Bug #1672066)
  • Ungültige Ausgaben von Erweiterungen verursachen jetzt keinen Inkscape-Absturz mehr (GitLab commit)
  • Der Lineal-Pfadeffekt zeigt jetzt auch in der Standarddokumentvorlage (und anderen nicht auf px basierenden Dokumenten) die richtigen Maße an (Bug #1460858).
  • Der Dokumenteneigenschaften-Dialog ist kompakter geworden, so dass auch auf kleineren Bildschirmen alle Element zugänglich sein sollten (Bug #1510831)

Weitere Fehlerkorrekturen

Es wurden sogar noch mehr Fehler behoben als oben aufgeführt sind. Diese betreffen jedoch wahrscheinlich nur eine sehr kleine Nutzergruppe oder sind nur für Entwicklung und Paketierung relevant.

Eine vollständige Übersicht geben unser Bugtracker auf Launchpad und die Beitragshistorie auf GitLab (alle Änderungen zwischen dem 6. August 2017 und dem Veröffentlichtungsdatum).

Übersetzungen

Die folgenden Übersetzungen der Benutzeroberfläche wurden aktualisiert:

  • Französisch
  • Deutsch
  • Islandisch
  • Italienisch
  • Koreanisch
  • Spanisch
  • Ukrainisch

Die folgenden Übersetzungen für den Installer wurden aktualisiert:

  • Koreanisch

Zu den Übersetzungen der Benutzeroberfläche beitragen

Möchtest Du uns bei den Übersetzungen helfen? Erfahre hier, wie Du mitmachen kannst!

Dokumentation

Runderneuerung der Dokumentation

Das Dokumentationsrepositorium für Inkscape, das das Kommandozeilenhandbuch, eine Liste der Tastaturkürzel und die Tutorials und die jeweils dazugehörenden Übersetzungsdateien enthält, wurde fast vollständig überarbeitet (Java wurde durch Python ersetzt) und wurde aktualisiert, damit es gut mit der Versionsverwaltung git und mit GitLab zusammenarbeitet.

Aktualisierung der Dokumentation

Das Kommandozeilenhandbuch und die Liste der Tastaturkürzel wurden aktualisiert.

Wo man die aktualisierte Dokumentation finden kann

Die laufend aktualisierten Elemente der Dokumentation - das Kommandozeilenhandbuch, die Tastaturkürzelübersicht, Tutorials und Übersetzungsstatistiken für die verschiedenen Teile des Inkscape-Projektes stehen auf der inkscape.org-Webseite bereit:

Tutorials sind wie immer auch in jeder Inkscape-Installation enthalten.

Zur Dokumentation und ihren Übersetzungen beitragen

Beiträge zu den Übersetzungen der Dokumentation und natürlich auch zu ihrem Inhalt sind jederzeit im Inkscape-docs-Repositorium willkommen.

Bekannte Probleme

  • DPI-Änderung: bekannte Probleme mit der Option für die "präzise Wiedergabe physikalischer Einheitsgrößen" (1653230,1653236,1654342,1654796,1654880,1654903,1655005,1655053,1660228)
  • DPI-Änderung: Das Standard-Gitter in Dokumenten, die mit Inkscape 0.91 erstellt wurden, wird nicht korrekt skaliert (Bug #1653893)
  • Zeilenhöhe: Der Zeilenabstand lässt sich plötzlich nicht mehr ändern (#1707808)
  • Renderer: Artefakte bei Verwendung des Gaussschen Unschärfefilters mit normalen Qualitätseinstellungen (Bug #1656383)
  • Knotenwerkzeug: Abwählen von Knoten in komplexen Pfaden dauert sehr lange (Bug #1652100)
  • Performance: Wenn der Objekte-Dialog zumindest einmal in der aktuellen Inkscape-Sitzung geöffnet war, werden dadurch Aktionen wie z.B. Duplizieren oder Löschen mehrerer Objekte in Dateien mit vielen Objekten stark verlangsamt (Bug #1431274)

Vorgängerversionen